1. VirtualRun

Nach drei Monaten im Lockdown sollte den Kinder und Jugendlichen eine sportliche Perspektive geboten werden, es war eher eine spontane Aktion. Nach der Idee unserer Sponsoringbeauftragten, Trainerin und selbst sehr aktiven Läuferin Pam Gösl ist dann der VirtualRun - der Begriff ist auch erst seit der Pandemie bekannt geworden - geboren gewesen. Die Umsetzung erfolgte dann im neu gegründeten Lauftreff-Team und hier besonders dank Frank Hanné sehr reibungslos.

Die Leichtathletik-DM steigt ohne Fürther und Zirndorfer

FÜRTH - Zur Deutschen Meisterschaft fährt niemand vom Fürther Leichtathletik-Stützpunkt. Das ist nicht schlimm, findet BLV-Trainer Jörg Stäcker und erklärt die Hintergründe. Tina Pröger, Weitsprung-Expertin vom TSV Zirndorf, sieht die Hallenmeisterschaft skeptisch. Und sie ist doch wichtig, diese Bestenliste des Deutschen Leichtathletik-Verbands. Gilt sie in normalen Jahren als Nabelschau der Branche, so kommt ihr – wie berichtet – diesmal eine bedeutende Rolle zu. Denn wer dort ganz oben steht, fährt am Wochenende nach Dortmund.

Auch wenn es bis Mitte 2020 überhaupt nicht danach aussah ist es uns dennoch durch die Mitarbeit vieler fleißiger Helfer gelungen insgesamt 79 Sportabzeichen zu erwerben, davon 28 Kandidatinnen und Kandidaten im Erwachsenenbereich und 51 im Kinder- bzw. Jugendbereich. Bei den Erwachsenen wurde das Sportabzeichen 27x in Gold und 1x in Silber vergeben, bei den Kindern und Jugendlichen 38x in Gold und 13x in Silber. Damnit erzielten wir einen "Goldanteil" von 82,3%, worauf alle Teilnehmer stolz sein können.

Kadertestwettkampf Nord - Fürth

Feuertaufe bestanden

Während der breite Sportbetrieb ruht, haben zumindest die Landes- und Stützpunktkaderathletinnen und -athleten die Möglichkeit ihren Trainings- und Wettkampfbetrieb auszuüben, wenn auch deutlich abgespeckter und unter strengen Hygienemaßnahmen.

Nach drei intensiven Trainingsblöcken gab es nun die erste Standortbestimmung. Nachdem die Spezialdisziplin unserer Athletin Amelie Brandl - die 800m - nicht zum Wettkampfprogramm zählten, gab es den ersten Härtetest über die 400m Langsprintdistanz.

Aktion erfolgreich beendet: "Scheine für Vereine"

Wir bedanken uns recht herzlich bei Allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten der Leichtathletikabteilung für das fleißige Sammeln. Schon bald dürfen wir uns neben dem Medizinballset und dem Set bestehend aus Balancekissen auch über ein Minihürden-Set freuen. Insgesamt waren es 1870 Vereinsscheine!

Vielen Dank!

"virtual run 2021" für Jederfrau/Jedermann

Nachdem bereits der Bayerische Leichtathletikverband die Wettkämpfe für Dezember und Januar abgesagt hat, möchten wir hier das Feeling eines Wettkampfes bieten.

Aus diesem Grund organisiert die Leichtathletikabteilung des TSV Zirndorf einen virtual run. Hier kann sich Jede/Jeder selbst seine Strecke heraussuchen und läuft diese im angegebenen Zeitraum. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht zwingend notwendig. Die Startgebühren betragen lediglich 2,00 EUR. Die Gebühr muss vorab überwiesen werden! Zahlungsdaten befinden sich anschließend in der Bestätigungs-E-Mail.

Weitere Informationen findet ihr in folgenden Dokumenten: Einladung/Ausschreibung | Hinweise

Mit frischen Rückenwind in die Saison 2021

Dass die ablaufende Saison 2020 keine Leichte war, ist jedem indes klar. Umso erfreulicher ist es, dass in dieser Zeit weitere drei Sponsoren gefunden werden konnten, welche mit uns den weiteren Erfolgskurs ab 2021 zusammen verfolgen werden und uns hier unterstützen werden.

Hier ist es umso schöner, dass Stadtgrenzen offensichtlich hierfür kein Hindernis für eine gute und langjährige Unterstützung sind. Wir freuen uns, dass wir mit Norbert Schaller Immobilien, dem Malerbetrieb Farben-Heiß UG und dem Bettenhaus-Schlafoase Troßbach & Almosdörfer GbR weitere finanzielle Unterstützer auf unserer Seite haben.  
Die drei Unternehmen werden auf unterschiedlichste Art und Weise entsprechend in Szene gesetzt werden. Hier erhalten unsere Mitglieder demnächst eine separate Information!

Trio in Deutscher Bestenliste vertreten

Der Deutsche Leichtathletikverband hat seine Bestenlisten veröffentlicht. Mit dabei ist auch ein Zirndorfer Trio, angeführt von unserer Horizontalspringerin Tina Pröger auf Platz 8. Ebenfalls unter die Top 15 schaffte es Langsprinterin Miriam Backer. Backer schaffte es über die 400m Hürden auf den 12. Rang. Die erst 14-jährige Amelie Brandl konnte sich erstmals unter den besten Mittelstrecklerinnen wiederfinden. Sie sicherte sich Rang 24 in Deutschland!

Herzlichen Glückwunsch!

Eigene Veranstaltungen

Nächsten Termine

08 Okt 2022, Stadtpark, Zirndorf
Stadtmeisterschaften im Laufen
09 Okt 2022, Bad Windsheim
Mfr. Kreisvergleich
25 Feb 2023,
DM Jugend-Halle U20/U18
17 Jun 2023,
Süddeutsche Meisterschaften U23/U16
24 Jun 2023,
Süddeutsche Meisterschaften Aktive/U18
08 Jul 2023,
DM Jugend U16 - M/W 15

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.