Sprintcup - Fürth

Reduziertes Teilnehmerfeld beim renommierten Hallenauftakt

Unter einem strengen Hygienekonzept ging der diesjährige Sprintcup über die Bühne. Aufgeteilt in drei Blöcke wurden die Teilnehmerfelder entzerrt – dennoch waren am Ende circa 100 Sportler und Sportlerinnen weniger gemeldet als noch die Jahre zuvor. Bis zum Ende hat man gehofft, dass dieser Wettkampf veranstaltet werden konnte.

Christoph Hanné und Veit Bestle konnten ihre 60 m Sprintzeiten zum Teil deutlich drücken. Während Christoph mit 8,56 sec am Ende fünf Zehntel schneller war, konnte Veit sich mit 8,65 sec um stolze sechs Zehntel verbessern. Kein Wunder, dass dann am Ende auch die 30 m fliegend in neuen Hausrekorden absolviert wurden.

Hochsprunganlage für die Zirndorfer Leichtathleten

Update 23. März 2022:
Wir haben bereits EUR 633,-- abrufen können und konnten davon bereits die Anzahlung für den Metallbauer tätigen. Derzeit sind noch EUR 4500,- offen!

 

Die Zirndorfer Leichtathleten möchten "hoch hinaus". Für unseren Trainings- und Wettkampfbetrieb ist eine zweite Hochsprunganlage unabdingbar. Die alte Anlage ist in die Jahre gekommen und bereits durch die Stadt Zirndorf abgebaut. Nun soll eine neue - wettkampfgeeignete - Anlage angeschafft werden.

Im vergangenen Jahr hatten wir zum Beispiel ein Sprungmeeting veranstaltet, hier kamen Springer mit einer Bestleistung von über 2 m aus ganz Bayern nach Zirndorf. Darüber hinaus veranstalten wir regelmäßig die Kreismeisterschaften im Mehrkampf und die Bahneröffnung. Allein im Trainingsbetrieb ist auf Grund unserer Anzahl an Athleten'innen eine zweite Matte unabdingbar.
Unterstützt uns bei dem finanziellen Kraftakt - jeder Euro ist willkommen!

 

Zirndorfer im Landeskader U15 vertreten

Bereits im Oktober fand erneut die Sichtung für den zukünftigen Landeskader U15 (vormals E-Kader) in der Fürther Leichtathletikhalle statt. Nachdem in den Jahren zuvor Christoph Hanné und Amelie Brandl den Sprung in die erste Stufe der Förderung schafften, konnte nun auch Jonas Seling auf sich aufmerksam machen.

Jonas hat nun die Möglichkeit an mehreren Wochenenden mit überregionalen Sportler und Sportlerinnen zu trainieren, abgeschlossen wird die Förderung im Sommer mit dem Bezirkevergleich.

Previous Next

Zweiter Sportabzeichentag beim Kinderleichtathletik des TSV

Nachdem der erste Sportabzeichentag im letzten Jahr gut ankam, wurde am 02. Oktober 2021 die zweite Auflage durchgeführt.

Auch in diesem Jahr sorgten Trainerinnen, fleißige Helfer aus dem Elternkreis und auch das gute Wetter wieder dafür, dass 22 KiLa-Kinder alle sieben Disziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination an einem Tag absolvieren konnten.

Previous Next

GUT GELAUFEN….und gut geworfen und gut gesprungen ;-)

Insgesamt gingen bei der U8 drei Mannschaften (eine vom TSV Zirndorf und zwei vom TSV Altenberg) und bei der U10 fünf Mannschaften (zwei vom TSV Zirndorf und drei vom TSV Altenberg) an den Start.

Wir waren somit mit DREI motivierten Mannschaften vertreten.

Team „blau“ (U8):     David, Jana, Leni N., Lisa, Sophie, Thea
Team „rot“ (U10):      Alisa, Henri, Julian, Leni K., Luke, Richard
Team „weiß“ (U10):     Lea, Malin, Marlene, Mia, Philipp, Zoey
 plus zwei Kinder von der LG Erlangen: Katharina und Raphael

Kinderleichtathletik-Sportfest - Ipsheim

Podest fest in Zirndorfer Hand

Nachdem zu Beginn der Saison die Jüngsten oft zu kurz gekommen sind und kaum Wettkämpfe angeboten wurden, konnten die Kinder in den letzten Wochen noch einmal Wettkampfluft schnuppern. Ende September nahmen sie in Altenberg bei der traditionsreichen Schülerolympiade teil. Jetzt ging es nochmal nach Ipsheim. Während das Team der U8 denkbar knapp um 1 Punkt am obersten Podestplatz vorbeigeschrammt ist, konnte sich das Team der U10 diesen begehrten Platz erkämpfen.

Previous Next

Großes TSV-Team bei Kreisauswahl aktiv

Coronabedingt konnte im Kalenderjahr 2020 der mittelfränkische Kreisvergleich leider nicht durchgeführt werden. Umso mehr freute man sich auf die Durchführung des Kreisvergleiches am 02.10.2021 im BLV-Kreis Erlangen. Bei optimalem Leichtathletikwetter auf der neu renovierten Leichtathletikanlage am Gymnasium in Eckental kämpften die 6 Leichtathletikkreise Ansbach, Erlangen, Neustadt/Aisch, Nürnberger-Land, Nürnberg-Fürth-Schwabach, Roth-Weißenburg mit großem Einsatz um den Titel des mittelfränkischen Mannschaftsmeisters 2021 und es gab auch noch viele sehenswerte Leistungen am Ende der Freiluftsaison 2021 zu bewundern.

Neues bekanntes Führungsduo bei den Zirndorfer Leichtathleten

Mit einem Jahr Verspätung konnten nun die Leichtathleten des TSV Zirndorf ihre Jahreshauptversammlung veranstalten. Nachdem der einstige Abteilungsleiter Walter Huber im November 2019 verstorben ist, führte bis dato Marcus Grun als Stellvertreter die Geschicke der Abteilung.

Nun spürt die Führungsetage der Leichtathletikabteilung des Mittelfränkischen Vereins neuen Wind. Während der Kurzsprinter Marcus Grun in den Posten des Abteilungsleiters aufrückt, füllt die erfolgreichste Bayerische Horizontalspringerin Tina Pröger die stellvertretende Position aus.

Eigene Veranstaltungen

Nächsten Termine

08 Okt 2022, Stadtpark, Zirndorf
Stadtmeisterschaften im Laufen
09 Okt 2022, Bad Windsheim
Mfr. Kreisvergleich
25 Feb 2023,
DM Jugend-Halle U20/U18
17 Jun 2023,
Süddeutsche Meisterschaften U23/U16
24 Jun 2023,
Süddeutsche Meisterschaften Aktive/U18
08 Jul 2023,
DM Jugend U16 - M/W 15

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.