Deutsche Jugendmeisterschaften U18/U20 - Ulm

Zum Höhepunkt der Saison in der deutschen Jugendleichtathletik trafen sich vom 26. bis zum 28. Juli Deutschlands beste Leichtathleten der U18 und U20 in Ulm zu den Deutschen Jugendmeisterschaften. Zwei Wochen nach den erfolgreichen Bayerischen Meisterschaften ging Miriam Backer bei der weiblichen U20 über 100 Meter Hürden und 400 Meter Hürden an den Start. Nach der Hitzewelle zuvor hatte es mehrfach heftig gewittert und abgekühlt, und auch an ihren beiden Wettkampftagen sollte das Wetter eine Rolle spielen.

Weiterlesen ...

Bayerische Meisterschaften U23/U16 - Regensburg

Gemischte Gefühle

Einer Woche nachdem die Aktiven ihren Auftritt im Augsburger Rosenaustadion hatten, gingen in der Universitätsstadt die jüngere Altersklassen U23 und U16 an den Start. Mit über 730 gemeldeten Athletinnen und Athleten sollte es ein weiteres Leichtathletik-Spektal werden.
Amelie Brandl (U16) und Zoé Brock (U23) vertraten den TSV auf der bayerischen Ebene.

Weiterlesen ...

Kreismeisterschaften Mehrkampf - Zirndorf

Heimwettkampf!!!
Sommerzeit – und Zirndorf rief auf zur Kreismeisterschaft!

Bei strahlenden Sonnenschein und tropischen Temperaturen hiess es für die Athleten Weit,  Wurf und Sprint, Hoch  - also 3 oder 4- kampf und zum Abschluss die 800 m.

Für die U 12 war es der erste Hochsprung Wettbewerb überhaupt dementsprechend war die Aufregung enorm als sie um punkt 10 vor der Disziplin standen.

Im Training wurden zweierlei Techniken welche über die 1,00 – 1,05 m zu überspringen galt, trainiert. Alle waren hier noch im Wettbewerb! Also das Ziel wurde von jedem erreicht.

Weiterlesen ...

Bayerische Meisterschaften - Augsburg

Ein Wochenende für die Geschichtsbücher

Der Höhepunkt des sportlichen Jahres in der Zirndorfer Leichtathletik sind in jedem Jahr die Bayerischen Meisterschaften, die in diesem Jahr am 13. und 14. Juli im altehrwürdigen Rosenaustadion in Augsburg stattfanden. Trotz zum Teil recht durchwachsenen Prognosen und Regenfällen andernorts war es zwei Tage trocken und auch nicht zu windig, die äußeren Bedingungen damit nahezu ideal. Der TSV bot ein Team von fünf Athletinnen und Athleten auf. In der weiblichen Jugend U20 waren Miriam Backer (400 Meter, 400 Meter Hürden, 100 Meter Hürden), Zoé Brock (Kugel, Speer) und Selina Thiel (Hochsprung), bei den Frauen Tina Pröger (Dreisprung, Weitsprung) und bei den Männern Marcus Grun (100 Meter, 200 Meter, 4x100-Meter-Staffel) am Start. Die überaus erfreuliche Ausbeute der beiden Tage: viermal Gold, einmal Silber, einmal Bronze, und alle Sportlerinnen und Sportler konnten sich über neue Bestleistungen freuen!

Weiterlesen ...

Sparkassen Gala - Regensburg

Historischer Erfolg

Zwei Tage pickepackevoll mit klasse Leichtathletik: Das verspricht die Sparkassen Gala mit ihrer Laufnacht am Vorabend des Gala-Sonntags. Schon fast traditionell stehen die Sprinter im Fokus der Sparkassen Gala am Sonntag, genießt die Regensburger Bahn doch einen guten Ruf in Sachen schnelle Zeiten. Außerdem lockt der Ausrichter, die LG Telis Finanz Regensburg, mit ihrer Rückenwindgarantie Sprinter aus ganz Deutschland an.

Weiterlesen ...

Süddeutsche Meisterschaften - St. Wendel

Auf Regenchaos folgt Hitzeschlacht

Am Wochenende fanden die Süddeutschen Meisterschaften in saarländischen Sankt Wendel statt, wo dieses Jahr leider nur unsere Weitspringerin Tina Pröger am Start war. Nachdem ihr in der Vorwoche noch die Chance auf gute Weiten auf Grund des Unwetters und der somit verbundenen Absage des einzigen EAA Meetings in Deutschland – dem Soundtrack Meeting in Tübingen – verwehrt blieb, war nun die Motivation umso höher.

Weiterlesen ...

Mfr. Langhürden + Sprinterabend - Erlangen

Sprinter kämpften gegen Hitzewelle an

Mit einer kleinen Delegation von drei Athleten brach der TSV Zirndorf in die Universitässtadt Erlangen auf. Das Sportfest erinnerte vor allem unseren Sprinter Marcus Grun an das Sportfest mit schwedischer Beteiligung im Jahr 2010, auch damals waren es Temperaturen jenseits der 37 Grad.

Den Wettkampf eröffnen durften standesgemäß die „Langhürdler“. Miriam Backer lief relativ unbeeindruckt zum Titel, wobei es am Ende aufgrund der letzten Hürde dann nochmal spannender wurde als notwendig gewesen wäre. In 63,16 sec holte sie die Bezirksmeisterschaft nach Zirndorf. Die Jahre zuvor ging Louis Merklein immer beim zweiten Teil – den Sprinterabend – an den Start. Louis kam, obwohl er den Hürdenlauf erst seit kurzem für sich entdeckt hat, bei seinem ersten Wettkampf über diese sehr anspruchsvoll Strecke auf respektable 65,47 sec. Nachdem er dabei nur Jugendliche Gegner in seinem Lauf hatte, bedeutet dies Platz 1 und damit die mittelfränkische Meisterschaft für ihn.

Weiterlesen ...