Waldlauf - Büchenbach

Büchenbach ein Termin, den unsere Leichtathletinnen und Leichtathleten jedes Jahr immer wieder gerne im Kalender stehen haben.

So machten sich, zur 84igsten Ausgabe des Büchenbacher Waldlaufes, 14 TSVler auf den Weg in den Landkreis Roth.
Unsere Starter: Malin, Anna, Amelie G., Kira, Marie, Elena, Johanna, Amelie B., Moritz, Jonas, Raphael, Paul und dazu Antonia und Isabella als lautstarke Unterstützung.

Weiterlesen ...

STUDEX Crosslauf - Eckental

Crossiger geht’s kaum!

Gemäß dem Motto "Ein Wettkampf ist das bessere Training" machte sich eine kleine Gruppe unerschrockener Crossläufer/innen auf nach Eckental, um dort unter Wettkampfbedingungen ihre Ausdauerfähigkeit zu trainieren.
Tiefer Matsch, Pfützen, Schneereste und Eisplatten – uns erwartete eine läuferisch sehr anspruchsvolle, 1430m lange Strecke, die Moritz Westphal-Luther (M9) als erster Zirndorfer zu bewältigen hatte. In einem flotten Rennen kam er dabei auf dem achten Platz ins Ziel. Alissa Bader (W10) und Anna Scholten (W8) erreichten im anschließenden Lauf jeweils einen respektablen fünften Platz.
Eine Silbermedaille und damit das beste Tagesergebnis erkämpfte sich im Lauf der Bambinis Malin Westphal-Luther (W7).

Weiterlesen ...

Bayerische Hallenmeisterschaften U20 - München

Überraschung im Olympiapark

Nach den Meisterschaften der Aktiven in Fürth, haben sich nun über 470 Sportler in der Münchner Landeshauptstadt getroffen um die Bayerischen Titelträger der Jugend zu vergeben.

Miriam Backer musste nach ihrer Absage bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften nun auch leider auf die "Bayerischen" aufgrund Krankheit verzichten. So blieb am Ende nur Werferin Zoé Brock (U20) übrig.

Weiterlesen ...

Mfr. Crosslaufmeisterschaften - Burghaslach

Auch Matsch kann schön sein

Februar, wie immer der Monat in dem die Meisterschaften im Cross ausgetragen werden. Der Veranstalter in diesem Jahr war der TSV Burghaslach. Burghaslach liegt auf halbem Weg von Zirndorf nach Würzburg. Dementsprechend früh mussten wir los um nach 45 min Fahrtzeit rechtzeitig Vor-Ort zu sein und ausreichend Zeit zum Vorbereiten zu haben.

Zu absolvieren waren für unsere jüngsten Starterinnen und Starter (Jahrgänge w/m 2012/2013) zwei Runden über eine Strecke von 900m.

Weiterlesen ...

Süddeutsche Hallenmeisterschaften - Frankfurt

Weitsprungkrimi in Hessen

Im hessischen Frankfurt-Kalbach fanden sich am Wochenende die Mitgliedsverbände der Süddeutschen Leichtathletik ein. Während Marcus Grun bei den „Süddeutschen“ seinen Schlussstrich unter die Hallensaison setzte, war es für Tina Pröger lediglich eine weitere Zwischenstation auf dem Weg nach Leipzig zur dort stattfindenden Deutschen Hallenmeisterschaft.

Für beide Athleten ging es am Samstag in die Halle. Marcus verpasste am Vormittag knapp den Zwischenlauf, ihm fehlten am Ende lediglich drei Hundertstel für die zweite Runde. Dennoch zeigte er sich mit 7,16 sec nach den letzten Wochen zufrieden.

Weiterlesen ...

Seniorensportfest - Fürth

Bereits zur dreißigsten Ausgabe des Fürther Seniorensportfests trafen sich am 02. Februar in der Leichtathletikhalle in Fürth Senioren aus ganz Deutschland, um in entspannter Atmosphäre gegeneinander anzutreten.
Für den TSV Zirndorf am Start war in der Altersklasse M80 Werner Kohnen und in der Altersklasse M40 Johannes Heider.

Werner startete im Hochsprung, und nachdem er im Dezember schon hauchdünn an den 1,12 m gescheitert war reichte es auch diesmal nicht ganz dazu, die 1,09 m waren dennoch eine tolle Leistung und bedeuteten am Ende Rang 3.

Weiterlesen ...

Bayerische Meisterschaften Aktive/U18 - Fürth

Weitsprungkrone bleibt in Zirndorf

Es sollte ein weiterer Hallenhöhepunkt für unsere Athleten Tina Pröger und Marcus Grun werden. Insgesamt haben sich 521 Athletinnen und Athleten aus dem Freistaat zur diesjährigen Bayerischen Hallenmeisterschaft in Fürth angemeldet.
Dass kein Weg an Pröger vorbeiführt zeigte sie der Konkurrenz gleich von Beginn an. Mit einem dominanten Auftritt von sechs gültigen Sprüngen, katapultierte sich die Weitspringerin nicht nur auf 6,12 m sondern auch zur Norm für die Deutschen Meisterschaften Ende Februar in Leipzig. Selbst die abschließenden beiden Sprünge, welche nach eigener Aussage zum Austesten des Anlaufes dienten, hätten mit 5,83 m und 5,88 m zum Titelgewinn ausgereicht.

Weiterlesen ...