KiLa-Sportfest - Zirndorf

Motivierte Kinder zeigten ihr Können

Knapp 170 Kinder zwischen fünf und elf Jahren aus elf Vereinen konnten dieses Jahr auf dem Bibertsportplatz begrüßt werden. Nachdem in den Jahren zuvor das Sportfest für die Jüngsten im Rahmen der Bahneröffnung durchgeführt wurde, haben sich die Veranstalter nun für eine Entzerrung entschieden und einen separaten Termin gewählt. Dass dies der Veranstaltung nicht geschadet hat, zeigten die diesjährigen Teilnehmerzahlen, welche den „Melderekord“ von 2016 einstellten.
Hinter den Vereinen aus Fürth und Ochenbruck mit jeweils drei gemeldeten Mannschaften gelang es dem ausrichtenden Verein sogar vier Mannschaften an den Start zu bringen! Darüber hinaus haben sich die Organisatoren sehr über die Teilnehmer aus Leutershausen, Reichenschwand und Dietenhofen gefreut, welche erstmalig in der Biberstadt zu Gast waren.

Weiterlesen ...

Mittelfränkische Meisterschaften - Herzogenaurach

Gute Performance der Zirndorfer Athleten

Erneut hat es die mittelfränkischen Leichtathleten in die „World of Sports“ nach Herzogenaurach gezogen. An der zweitägigen Veranstaltung konnte die ortsansässige Turnerschaft insgesamt 418 Sportler aus 38 Vereinen begrüßen. Auch die Zirndorfer Farben wurden reichlich vertreten, so gingen 17 Bibertstädtler bei sommerlichen Temperaturen auf Titel- und Bestzeitenjagd, davon allein sieben Athleten bei den Aktiven, so viele wie seit den 80er Jahren nicht mehr. Aber nicht nur quantitativ waren die Bibertstädter stark, auch mit den Erfolgen drückten sie den Meisterschaften eindeutig ihren Stempel auf. Gerade für die jüngeren Athleten waren es die ersten großen Meisterschaften, folglich war eine gewisse Anspannung und Nervosität im Gepäck.

Weiterlesen ...

Tiergartenlauf - Nürnberg

Gekämpft wie die Löwen

Der Löwe war das Symboltier der 3. Auflage des Nürnberger Tiergartenlaufs, doch während der König der Tiere bei sommerlichen Temperaturen eher entspannt im Schatten lag, wurde vor allem in den beiden Kinderläufen unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer entlang der anspruchsvollen Strecke mit Leidenschaft um die Plätze gekämpft.
Den Anfang machte im 1,2 km-Lauf Jonas Seling. Trotz eines Sturzes beim Gerangel im engen Startbereich lief er in einer tollen Aufholjagd mit 4:16.75 min auf den zweiten Rang bei immerhin 84 Teilnehmern.

Weiterlesen ...

Laufnacht und Sparkassen Gala - Regensburg

Die Routiniers stechen

Die Sparkassen Gala ist eine der besten nationalen Veranstaltungen, nicht nur aufgrund der Teilnehmerzahlen viel mehr aufgrund der Leistungsdichte. Mit über 905 Sportlern aus über 15 Nationen war am Samstag bei der Laufnacht sowie am Sonntag bei der Gala einiges für das Leichtathletikherz geboten.
Insgesamt neun Mal erfüllten deutsche Athletinnen und Athleten am Sonntag im Uni-Stadion, das für seine schnelle Bahn und die perfekten Rahmenbedingungen bekannt ist, den geforderten Richtwert für die Heim-EM in Berlin!

Weiterlesen ...

Kurpfalzgala - Weinheim

Für Tina Pröger war es bereits der vierte Start bei der (inter)national top besetzten Kurpfalzgala in Weinheim, Yara Prusko hingegen durfte dort zum ersten Mal gegen nationale Konkurrenz antreten.
Auf Grund der starken Vorleistung in Regensburg wurde Tina dieses Mal die Ehre zuteil, erstmalig im besser besetzten A-Feld springen zu dürfen, in der immerhin fast die komplette Deutsche Spitze vertreten war. Das zeigt sich auch an den Ergebnissen, Weltjahresbestleistung durch Malaika Mihambo (6,99m) sowie zwei weitere Athletinnen über der vom DLV geforderten Norm (6,60 m) für die Europameisterschaft in Berlin.

Weiterlesen ...

Sparkassen-Meeting - Ellwangen

Ordentlicher Saisonauftakt mit Luft nach oben

Nach einer längeren Trainingspause aufgrund von Krankheit und Abitur eröffnete Miriam Backer am 19. Mai ihre Freiluftsaison. In Ellwangen in Baden-Württemberg fand das sehr gut besetztes Sparkassen-Meeting statt, bei dem sie über die 100 Meter Hürden an den Start ging. Aufgrund der oben angesprochenen Trainingsunterbrechung war an eine Topzeit zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison nicht zu denken, zudem erwischte sie im Wettkampf dann nicht den besten Start. Dafür war die Zeit von 15,40 s aller Ehren wert und nur knapp über der Qualifikationsleistung für die Deutschen Meisterschaften, die für diese Freiluftsaison das erklärte sportliche Ziel sind.

Weiterlesen ...

Sprinter- und Läuferabend - Gunzenhausen

Die Medaillen klimperten im Wind

Nachdem tags zuvor noch ein großes Zirndorfer Aufgebot in Veitsbronn an den Start ging, waren die roten Farben gleich am Folgetag in Gunzenhausen erneut vertreten. Beim Sprinter- und Läuferabend ging erneut die Trainingsgruppe von Marcus Grun an den Start, der aber auch selbst nach seiner Verletzung Anfang des Jahres seinen Saisoneinstand geben wollte. Ergänzt wurde das Team von den Geschwistern Annemarie und Carolin Hummel sowie Kanadarückkehrer Mustafa Acar.

Weiterlesen ...