Sprung von Fürth nach Zirndorf

Nachdem 2016 bereits Dreispringerin Tina Pröger den Sprung von der LAC Quelle Fürth zum TSV Zirndorf gewagt hat, zieht es jetzt eine weitere talentierte Springerin zu uns.

Luisa Felix trat bisher eher mit guten Leistungen im Hochsprung in Erscheinung (PB 1,66m, Medaille bei der Bayerischen Meisterschaft), nun aber möchte sie sich primär auf den Dreisprung konzentrieren.
„In Fürth waren einfach nicht die Voraussetzungen gegeben, dass ich mich hier weiter entwickeln kann“, so Luisa bei ihrer Vorstellung im neuen Verein.
Nachdem es dieses Jahr bei der Bayerischen Meisterschaft bei ihrem erst zweiten Dreisprungwettkampf Platz 4 wurde, wird das Ziel für die neue Saison 2021 definitiv eine Medaille sein.

Erfreulich ist auch, dass Katharina Weinberger, die bereits im letzten Herbst von Fürth nach Zirndorf gewechselt ist, in Zukunft zusammen mit Luisa eine Trainingsgruppe bilden wird.
Sie schnupperte im Schüleralter bereits an den 11m und trat erfolgreich bei der Deutschen U16 Meisterschaft an.
„Das Potenzial für Weiten über 11m ist bei Beiden definitiv vorhanden.“, so Trainerin Tina Pröger.

Wir freuen uns sehr, Luisa bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen ihr für die neue Saison viel Erfolg.