Mittelfränkischer Kreisvergleich - Zirndorf

Medaillen bleiben hier

Nachdem zuletzt der Leichtathletikkreis Nürnberger Land mit der Ausrichtung an der Reihe war, ging nun gemäß Turnusplan das Los an den hiesigen Kreis Nürnberg/Fürth/Schwabach. Mit der Ausrichtung wurde dann der TSV Zirndorf vertraut gemacht, es war somit nach den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf wieder eine Mittelfränkische Veranstaltung in der Bibertstadt. Aus den sechs Kreisen wurden am Ende leider nur fünf, Ansbach konnte keine Mannschaft stellen. Dennoch war es für die Altersklassen U14 und U16 eine besondere Veranstaltung, denn die Besten wurden im Vorfeld durch die Verantwortlichen nominiert und durften somit als Team für ihren Kreis kämpfen. Aus Zirndorfer Sicht gingen Hanna Roth und Amelie Brandl über die 800 m an den Start.

Nachdem letztes Jahr die Veranstaltung einen „Facelift“ erhalten hat – Mixed-Staffeln rein, Hürden raus – war die Veranstaltung deutlich spannender als noch die Jahre zu vor. Dieses Jahr konnte man schon relativ früh erahnen, dass der Sieg nur über den heimischen Kreis und dem Kreis Erlangen gehen kann.

Am Ende konnte sich Nürnberg/Fürth/Schwabach mit 104 Punkten doch deutlich vor Erlangen mit 78 Punkten und Roth/Weißenburg mit 60,5 Punkten platzieren. Die Plätze 4 und 5 gingen mit 55,5 und 52 an die Kreise Neustadt/Aisch sowie Nürnberger Land.

Die beiden Zirndorferinnen lieferten ein gutes Rennen ab, Beide liefen dicht an ihre Bestleistungen heran. Brandl hat das Rennen von vorne bestimmt und machte für sich selbst Tempoarbeit. Die windigen Verhältnisse verhinderten eine bessere Zeit als ihre Siegeszeit 2:32,49 min,- dennoch gab es weitere 5 wichtige Punkte für das Team.

Ein weiteres Highlight sollte die Schwedenstaffel darstellen. Gelaufen wurden 400, 300, 200, 100 m – leider war die Resonanz nicht allzu groß – sodass am Ende lediglich zwei Staffeln aus Burghaslach meldeten.

Unser aller größter Respekt und Dank geht an unser Helferteam, auf welches immer Verlass ist und diesen Wettkampf perfekt unterstützt hat. Viel Zuspruch, Dank und Komplimente haben wir erhalten – diese sollen gerne mit Euch – liebes Helferteam – geteilt werden!!