Deutscher Leichtathletik Verband

aktuelle Nachrichten rund um die Leichtathletik
  1. 56 Bestleistungen, zehn neue Normerfüller für die EM, zwei Meisterschaftsrekorde. Idriss Gonschinska hat eine positive Bilanz der 118. Leichtathletik-DM in Nürnberg gezogen. Für die EM in Berlin ewartet der Leitende Direktor Sport im DLV ein großes deutsches Team mit einigen Athleten mit Medaillenchancen.
  2. Bei den Deutschen Meisterschaften im Max-Morlock-Stadion in Nürnberg sind am Sonntag 20 Einzel-Entscheidungen gefallen. Neben dem nationalen Titel ging es auch um die finale Entscheidung um die Startplätze für die Heim-EM in Berlin. leichtathletik.de hat für Sie mit den Athleten gesprochen.
  3. Die schnellste DM-Siegerzeit seit zehn Jahren. Sieben persönliche Bestzeiten. Und dazu vier Zeiten unter 46 Sekunden. Die deutschen 400-Meter-Asse liefen im DM-Finale zur Höchstform auf. Allen voran der alte und neue Deutsche Meister Johannes Trefz.
  4. Mit Weiten von 89, 88 und 87 Metern haben die DLV-Speerwerfer Andreas Hofmann, Thomas Röhler und Johannes Vetter für das Highlight am zweiten Wettkampf-Tag der Stadionwettbewerbe bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg gesorgt. Im Diskus-Wettbewerb der Frauen gab es einen Zentimeterentscheid um Titel und EM-Startplätze. Neue Normerfüller gab es über 200 Meter und 400 Meter der Männer sowie über 1.500 Meter, im Stabhochsprung und Weitsprung der Frauen.
  5. Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik
  6. Die Deutsche Rekordhalterin im Hochsprung Ariane Friedrich wurde am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg offiziell aus der Nationalmannschaft verabschiedet. Die 34-Jährige beendete damit eine erfolgreiche Karriere und appellierte an die Zuschauer, weiter an die Leichtathletik zu glauben.
  7. Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in Nürnberg hat die Olympia-Dritte von 2012 im Speerwurf Linda Stahl aus den Händen von DLV-Präsident Jürgen Kessing den Rudolf-Harbig-Preis 2018 erhalten. Frank O. Hamm wurde mit dem Hanns-Braun-Preis bedacht.
  8. Traditionell sind die nationalen Titelkämpfe der Jugendstaffeln in die Deutschen Meisterschaften eingebettet. Die Youngster genossen sichtlich die Rennen im großen Max-Morlock-Stadion. Ganz stark präsentierten sich die Mittelstrecken-Staffeln des LAC Erfurt mit zwei Titeln.
  9. Wer wird Deutscher Meister? Wer fährt zur Heim-EM in Berlin? Diese Fragen werden am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften im Max-Morlock-Stadion in Nürnberg beantwortet. Bei uns können Sie live dabei sein.
  10. 5.000 Meter in 13:34,03 Minuten: Florian Orth hat am Samstag im internationalen Feld von Heusden die letzte Chance vor den Deutschen Meisterschaften genutzt, um die EM-Norm für Berlin zu unterbieten. Am Sonntag wird er in Nürnberg wieder an der Startlinie stehen.