Deutscher Leichtathletik Verband

aktuelle Nachrichten rund um die Leichtathletik
  1. Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik.
  2. Sie ist erst 17 Jahre alt, kann aber bereits ein kontinuierlich hohes Stabhochsprung-Niveau abrufen: An diesem Wochenende setzte sich Moana-Lou Kleiner bei den Berlin-Brandenburgischen Hallenmeisterschaften mit starken 4,20 Metern durch.
  3. Mit Rang 14 beim Osaka-Marathon und 2:28:48 Stunden hat Katharina Steinruck ihre Ambitionen auf einen Olympia-Start im Sommer noch einmal unter Beweis gestellt. Als Siegerin in 2:21:47 Stunden buchte Mizuki Matsuda (Japan) ihr Olympia-Ticket fix.
  4. Bei diesem Rennen purzelten die Bestzeiten: Die 1.500-Meter-Läufer sorgten am Samstag in Dortmund im Einlagelauf der NRW-Jugendmeisterschaften für die Highlights. Ganz vorn verpassten Mohamed Mohumed und Maximilian Thorwirth die Hallen-WM-Norm nur um eine bzw. neun Hundertstel.
  5. Auftakt nach Maß für Konstanze Klosterhalfen: Mit Rang zwei über 1.500 Meter bei den „Boston Indoor Games“ ist die WM-Dritte über 5.000 Meter ins Olympiajahr gestartet und lief dabei die drittschnellste Hallenzeit ihrer Karriere.
  6. Claudine Vita, die EM-Vierte und WM-Neunte im Diskuswurf, hat am Samstag bei den Hallen-Meisterschaften von Mecklenburg-Vorpommern in Neubrandenburg die Kugel auf 16,98 Meter katapultiert – nach dreijähriger Abstinenz in dieser Disziplin ein Ergebnis, das auf mehr hoffen lässt.
  7. Fabian Heinle, der EM-Zweite im Weitsprung, ist am Samstag bei den baden-württembergischen Hallen-Meisterschaften in Mannheim ein prima Saisondebüt gelungen. Der 25-Jährige flog auf 7,71 Meter, war aber nicht ohne Konkurrenz. Rückkehrer Gianni Seeger folgte dichtauf.
  8. In der gefüllten Münchner Leichtathletikhalle haben sich am Samstag 700 Athleten die Startnummern angeheftet. Christian Zimmermann schrammte mit einem furiosen Stoß seiner Kugel auf 19,70 Meter nur knapp an seinem bayerischen Hallenrekord vorbei. Auch Amelie-Sophie Lederer und Aleksandar Askovic konnten sich beim Munich Indoor in Szene setzen.
  9. Dass Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul nach den zahlreichen Ehrungen und Medienterminen zu Beginn des Olympia-Jahres in Form ist, bewies der "Sportler des Jahres" am Samstag in Ludwigshafen. Bei den Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften stieg der 21-Jährige in zwei Einzel-Disziplinen mit ähnlichen Leistungen wie zu Beginn seines sensationellen WM-Jahres ein.
  10. Deutschlands schnellster Sprinter Julian Reus ist am Samstag bei den Offenen Hallenmeisterschaften von Sachsen in Chemnitz erfolgreich in die Hallensaison eingestiegen. Der 31-Jährige erzielte die Tagesbestzeit von 6,68 Sekunden im Vorlauf. Im Frauen-Rennen meldeten sich Keshia Kwadwo und Rebekka Haase zurück.