Bayerische Meisterschaften - Erding

Verletzungssträhne durchzieht Landesmeisterschaften

Erneut fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften im oberbayerischen Erding statt. Für alle Beteiligten waren es sicherlich die schwierigsten Titelkämpfe seit geraumer Zeit, sowohl in der Ausrichtung als auch bei allen Aktiven. In der Vorbereitung auf die Meisterschaften mussten mehr Hürden denn je genommen werden.

Angeführt durch Tina Pröger gingen mit Luisa Felix und Zoé Brock noch weitere zwei Athletinnen an den Start. Es war dieses Jahr ein reduziertes Feld – vor allem durch Verletzungssorgen geprägt. Während Langhürdensprinterin Miriam Backer ihre Saison nach den nationalen Titelkämpfen beendet hat und sich nun voran um ihr Studium kümmert, fiel Routinier Marcus Grun auf Grund seiner Achillessehnenruptur ebenfalls aus. Nele Gösl musste wegen andauernden Oberschenkelproblemen ebenfalls verzichten.

Pröger hatte sich kurzfristig für den Start entschieden. Zuvor hatte sie einige Wochen das Trainingspensum auf Grund ebenfalls Problemen mit der Achillessehne reduziert. Am Ende war es mit 12,08 m die Vizemeisterschaft. Luisa Felix ging gemeinsam mit ihrer Trainerin Tina Pröger im gleichen Wettbewerb an den Start, dass sie auf dem richtigen Weg ist, zeigten am Ende die 10,90 m und Platz 5 – Bestleistung! Erstmals schnupperte sie an der 11m-Marke.

Unsere Kugelstoßerin Zoé Brock konnte ihre Saisonbestleistung aus Herzogenaurach deutlich übertreffen. Am Ende flog die Kugel auf 11,64 m – Platz 7.

Eigene Veranstaltungen

Nächsten Termine

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.