Deutsche Meisterschaften - Nürnberg

Ein wahres Fest war es, die Deutschen Meisterschaften vom 24. Juli bis 26. Juli im Nürnberger Grundig-Stadion.
Bereits in diversen Vorbesprechungen war immer die Rede vom "Weitsprung auf dem Hauptmarkt", doch keiner wollte es glauben, dass dies wirklich umgesetzt werden kann. Als letztendlich am Freitag dann die Meisterschaften auf dem Hauptmarkt eröffnet werden konnten - war es eine Sensation.
Die Kulisse war hier in Nürnberg einmalig, rund 5000 Leute fanden Platz in der Arena, weitere unzählige Zuschauer konnten von außerhalb den Meisterschaftskampf verfolgen. An den drei DM-Tagen sahen die 45.750 Zuschauer neben viel Magerkost auch immer wieder Top-Leistungen. Die erwarteten Titel gingen natürlich an die beiden Sprinter Julian Reus und Verena Sailer. Im Stabhochsprung konnte Raphael Holzdeppe seine grandiose Saison auch für den Titel nutzen.
Nachdem Robert Harting verletzungsbedingt ausfiel, war klar, hier wird es einen neuen König des Diskusrings geben - am Ende hieß er wieder Harting, Christoph Harting.

Jedoch stehen im Vordergrund immer die Athleten und deren Leistungen bzw. Qualifikationen für die nächsten Meisterschaften (WM Peking). Die wahren Helden, egal ob Deutsche Meisterschaften in Nürnberg oder Kreismeisterschaften in Zirndorf, sind die Helfer und Volunteers. Ohne die vielen freiwilligen Hände wäre ein solche Veranstaltung undenkbar. Mit Walter Huber und Marcus Grun waren auch zwei Zirndorfer Volunteers im Einsatz. Während Walter die Startunterlagen ausgeben durfte und somit Kontakt zu den Trainern und Funktionären der Spitzensportlern hatte, war Marcus mit seinem Hürdenteam auf der Bahn im Einsatz.
Seine Aufgabe war, die Hürden zur richtigen Zeit auf- und abzubauen und die richtige Hürdenhöhe parat zu haben - ebenso beim 3000 m Hindernislauf. Denn hier musste das 5. und letzte Hindernis verfügbar gehalten werden. Diesen Lauf gewann übrigens der Favorit und Weltmeister Martin Grau vom LSC Höchstadt/Aisch. Wer sich noch erinnern kann ist Martin Grau bei der Zirndorfer Bahneröffnung 2014 zur zwischenzeitlichen Jahresbestzeit gelaufen.

Eigene Veranstaltungen

Nächsten Termine

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.