Süddeutsche Meisterschaften - Wetzlar

Sportler trotzen Wind und Regen

Der hessische Leichtathletikverband ist mittlerweile dafür bekannt Großveranstaltungen ausrichten zu können. Nach den süddeutschen Hallenmeisterschaften in Frankfurt, ging es für unsere beiden Athleten Tina Pröger und Marcus Grun erneut in die Region der „Hessischen grünen Soße“.
Nachdem bereits 2015 die Deutschen Meisterschaften im Wetzlarer Stadion Halt machten, gastierte nun der Süddeutsche Leichtathletikverband mit seinen Vereinen und Athleten.

Weiterlesen ...

Oberfränkische Meisterschaften - Bamberg

Erfolgreiche Premiere

Am Samstag den 01. Juli 2017 fanden in Bamberg die oberfränkischen Meisterschaften der Jugendlichen und Aktiven statt. Hier startete aus Zirndorf außer Wertung auch Selina Thiel (WU18) in den Disziplinen 100 Meter Hürden, Weitsprung und Hochsprung. Der Grund für den Start als „Gast“ war die Möglichkeit, über die Hürden an den Start zu gehen.

Als Vorbereitung für einen geplanten Start im Mehrkampf in der kommenden Saison wurde diese komplizierte Disziplin in den letzten Wochen im Rahmen zusätzlicher Trainingseinheiten fleißig erlernt und trainiert. Entsprechend motiviert und aufgeregt ging Selina an den Start, nach einem sehr sicheren Lauf kam sie nach 16,84 Sekunden als Zweite ins Ziel – eine tolle Leistung für den ersten Lauf über diese Strecke.

Weiterlesen ...

Kreismeisterschaften - Nürnberg

Windlotterie bei den Kreismeisterschaften

Bestleistungen über 100m bei Yara Prusko 14,04 sec und Susanna Bischoff (beide W15) 13,77 sec. Yara übersprang bei böigem Wind die Höhe von 1,42 cm, es reichte aber nicht für eine Bestleistung. Die zwei männlichen Teilnehmer Pascal Peter (U18) schrammte er mit 0,03 sec knapp an seiner Bestleistung vorbei. Louis Merklein (U23) konnte seine persönliche Bestleistung auf tolle 12,92 sec steigern. Annemarie Hummel, unsere einzige Vertreterin der U20 an diesem Tag, konnte ihre persönliche Bestleistung vom Dienstag nicht ganz erreichen. 13,51 können sich aber dennoch sehen lassen. Wenn man bedenkt, dass Anne erst ein super Abitur hingelegt hat und dadurch natürlich wenig trainieren konnte. Insgesamt ein gelungener Wettkampf.

Weiterlesen ...

Mittelfränkische Langhürden + Sprinterabend - Erlangen

Verschärfte Trainingsbedingungen in Erlangen

Der Ausflug in die Universitäts- und Medizinstadt fällt eher in die Kategorie „Training unter Wettkampfbedingungen“. Das Sportfest an dem in erster Linie die mittelfränkischen Langhürdenmeister gesucht werden, bietet schon seit vielen Jahren zusätzlich einen immer gut besuchten Sprinterabend als Rahmenveranstaltung an.

Die einzige Langhürdlerin aus Zirndorf war an diesem Abend Yara Prusko (W15). Anders als die Woche zuvor bei Miriam Backer – welche deshalb auf ihren Start verzichten musste – überquerte Yara zwar die Ziellinie wurde aber nachträglich aufgrund eines Regelverstoßes disqualifiziert.
Die restlichen Biberstädtler Annemarie Hummel, Selina Diezel, Zoé Brock, Pascal Peter, Louis Merklein, Walter Höfler und Marcus Grun gingen alle über die beiden Sprintstrecken 100 m und 200 m an den Start.

Weiterlesen ...

Vorarlberger Stadionmeisterschaften Masters - Götzis

Österreichisches Gold-Quartett

Der renommierte Vorarlberger-Verein Borg-Werkstatt Götzis richtete auch dieses Jahr die Internationalen Master-Landesmeisterschaften aus. Um bei guten Seniorenwettkämpfen starten zu können, muss man dann auch einmal mehrere Fahrtkilometer in Kauf nehmen.

Im altehrwürdigen Mösle-Stadion traf Werner Kohnen (M80) dieses Jahr auf Sportfreunde aus Frankreich, Schweiz, Tirol und Deutschland. Eine Woche vor seinem Saisonhöhepunkt, den "Deutschen" in Zittau, wollte er nochmal einen letzten Formtest absolvieren. Nachstehend seine Leistungen im Überblick:

Weiterlesen ...

Internationale U18-Gala - Schweinfurt

Blutige Beine, krachende Hürde

Hürdensprinterin Miriam Backer kann sich mittlerweile mit den Besten messen, nach dem Länderkampf in Brixen war diesmal die internationale U18-Jugendgala in Schweinfurt die Chance auf eine neue Bestzeit. In ihrem Vorlauf erwischte sie leider keinen guten Start und blieb mit 14,58 sec um drei Zehntel über ihrer Bestzeit. Dies reichte immerhin für den B-Endlauf.

Weiterlesen ...

Werfertag - Schwarzenbruck

Überraschend zum Titel geworfen

Am 18. Juni fand bei bestem Wetter in Schwarzenbruck zum 15. Mal der inzwischen traditionelle Werfertag des TSV Ochenbruck statt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl in den einzelnen Disziplinen kam es zu teilweise erheblichen Verschiebungen und Verzögerungen, aber die erfahrene und umsichtige Wettkampfleitung konnte sicherstellen, dass jeder problemlos in den geplanten Disziplinen antreten konnte. Zudem wurde dank vieler fleißiger Helfer ein insgesamt runder Ablauf sichergestellt, so dass man von einer sehr gelungenen Veranstaltung sprechen kann. Neben der landesoffenen Wertung als Werfertag war der Wettkampf zudem die Kreismeisterschaft in den Disziplinen Kugel, Speer und Diskus sowie die mittelfränkische Meisterschaft für Diskus.

Weiterlesen ...