+++ TOP NEWS +++

  • Kreisvergleich - Wendelstein

    Kreisvergleich - Wendelstein

    Titel beim Kreisvergleich verteidigt

    Gegen Saisonende stehen überlicherweise die gewohnten Vergleichskämpfe an. Dieses Jahr wurde der Kreisvergleich der mittelfränkischen Kreise auf der Kreissportanlage in Wendelstein durchgeführt. Pünktlich um 11:30 Uhr konnte der Kreisvorsitzende des Kreises Roth-Weißenburg und zugleich Bürgermeister der Stadt Roth Ralph Edelhäußer 145 Athleten begrüßen. Die einzelnen Kreise nominierten im Voraus die besten Sportlerinnen und Sportler für diesen Wettstreit der fünf Kreise - Erlangen hat ihre Mannschaft abgemeldet.

    Als um 12:00 Uhr dann die ersten Disziplinen gestartet wurden, zeichnete sich sofort der Verlauf des Wettkampfes ab. Beispiel hierfür war Anton Sobolevski im Hochsprung. Mit einer Bestleistung von 1,99 m angereist war es dieses Mal ein leichtes Spiel. Eingestiegen, aufgehört und gewonnen mit 1,82 m und somit die ersten 11 Punkte für den Kreis Nürnberg-Fürth-Schwabach eingeheimst.

    Weiterlesen ...
  • Schülerolympiade - Altenberg

    Schülerolympiade - Altenberg

    Gut gelaunte Gesichter bei den kleinen Leichtathleten

    Es war schon die 27. Auflage der Schülerolympiade in Altenberg und die zweite Auflage als Finale-Veranstaltung für den KiLa-Mittelfranken-Cup. Bereits im Vorfeld war klar, 16 Mannschaften dürfen nach Altenberg zum Finale fahren, denn die Kinderleichtathletik-Teams aus Ochenbruck, Katzwang, Ansbach, Neuendettelsau, Veitsbronn, Fürth, Altenberg und Zirndorf haben im Vorfeld die drei geforderten Qualifikationswettkämpfe absolviert.

    Knapp 140 Kinder konnten zusammen mit ihren Eltern und Betreuern auf dem Hans-Reif-Sportzentrum begrüßt werden. Unsere Sprint-Champions qualifizierten sich ebenso und mussten sich gegen sieben weitere Teams in der Altersklasse U10 durchsetzen.

    Weiterlesen ...
  • Nordbayerische Senioren-Meisterschaften - Wiesau

    Kohnen, Kohnen immer wieder Kohnen

    Bei den Nordbayerischen Senioren-Meisterschaften in Wiesau darf natürlich einer nicht fehlen. Vor wenigen Tagen den Ehrenpreis für seine aktive und langjährige Sportlaufbahn erhalten, ging es nun schon wieder zur nächsten Meisterschaft.

    Die Starterfelder sind bei weitem nicht mehr die größten, aber die meisten in diesem Alter denken an alles andere, aber nicht mehr an Sport. Werner Kohnen sahnte zum Abschluss der Bahnsaison nochmal richtig ab. Auf nordbayerischer Ebene gelang ihm durch seinen Hochsprung (1,06 m), Diskuswurf (21,66 m) und dem Kugelstoß (10,14 m) das Triple. Für die Werfer stehen in den herbstlichen Tagen noch einige Werfertage im Terminkalender.

    Weiterlesen ...
  • 1
  • 2
  • 3

 

 

News Intern